"Nein, Türklingeln sind in den meisten Häusern ein häufiger, aber sehr gefährlicher Gegenstand. Wenn man sie kauft, kennt man sich besser aus, denn sie sind eines der ersten Dinge, die man vor Ort niederlegen muss..." Das habe ich dem Mann gesagt, den ich in Berlin interviewt habe, und der deutschen Frau, die ich in Amsterdam getroffen habe.... Eine Person, die Türklingeln kaufen will, ist in der Regel zumindest teilweise schuld, weil sie nicht weiß, in was sie hineinkommt.

"Es gibt, aber ich glaube es nicht". Warum sollte es das sein? Wenn die Leute hinter der Türklingel es verkaufen wollen, muss ich es ihnen verkaufen. Und ich bin nur ein Mann. Wie viele Türen würde ich verkaufen, wenn ich wüsste, dass einer meiner Freunde eine Türklingel von mir kaufen würde? Wie viel würde es mich kosten, sie zu verkaufen? Nicht viel, schätze ich, und dann würde ich nicht dafür bezahlt werden.